365.immo

Marketing für Immobilienmaklern – mit dem richtigen Tool so einfach wie noch nie!

Gelingt es Ihnen gut, Ihre Zielgruppe mit Ihrer Botschaft zu erreichen? Werden Ihre Dienstleistungen in der Fülle von Immobilien Angebote gefunden?

Mehr und bessere Leads zu gewinnen, ist ebenso eine Herausforderung wie Ihren Verkaufstrichter immer gut gefüllt zu halten. Interessenten sind immer informierter, der Konkurrenzdruck ist groß. Vielleicht sind Sie auch der Meinung, dass Sie als Makler Ihr Marketing und Ihre Kundenbeziehungen gut im Griff haben.  Gut möglich, aber mit einem professionellen Immobilien-CRM ist sicher noch immer Luft nach oben.

Was ist, wenn modernes Immobilien Marketing nicht unbedingt bedeutet, dass Sie dazu eine Unmenge an Daten bzw. ein riesiges Marketingbudget benötigen? Zu einem großen Teil hängt es auch von den von Ihnen verwendeten Tools und der Strategie ab, um neue Leads zu gewinnen bzw. mehr aus bestehenden Daten zu generieren.

Wie genau kann Ihnen also ein CRM System für die Immobilienbranche helfen, um profitable Marketingkampagnen zu erstellen?

Adressieren Sie Ihre Zielgruppe

Viele Makler folgen dem klassischen Denkmuster, dass es bei einer für Immobilien Makler relevanten Zielgruppe nur um die geografische Lage geht.  Eine für Sie als Makler relevante Zielgruppe ist der Teil des Marktes, der mit Ihrem Profil eines idealen Kunden übereinstimmt. Vergessen Sie die örtliche Einteilung, sonder überlegen Sie, wer für welches Objekt als Käufer in Frage kommen könnte.

Als Beispiel: Ihre Zielgruppen sind erstmalige Hauskäufer, Pensionisten, Käufer und Verkäufer von Ferienhäusern oder Anleger. Wenn Sie die Ressourcen dafür haben, können Sie selbstverständlich verschiedene Zielgruppen adressieren, wichtig dabei ist es jedoch, jede dieser Zielgruppen unterschiedlich anzusprechen. CRM-Systeme für Immobilien ermöglichen es Ihnen, genau das zu tun.

Zum Beispiel können Sie Ihre Datenbank einfach in mehrere Segmente wie die oben genannten segmentieren und gezielte E-Mail-Marketing-Kampagnen versenden. Sie können Templates erstellen, die Sie auf jeder Stufe des Vertriebsprozesses verwenden, um automatisiert nachzufassen.

Wichtig ist, dass Sie anfangen, nicht alle Ihre Kontakte mit einer Einheitsbotschaft zu „beglücken“ – jedes Ihrer Objekte ist einzigartig, genauso wie die Anforderungen und Wünsche Ihrer Interessenten!

Automatisieren Sie Email-Nachfass-Kampagnen

Sobald Sie Ihre Immobilien-Zielgruppe herausgefunden haben, können Sie eine punktgenaue Marketingkampagne für diese Gruppe erstellen. Das funktioniert perfekt für Content Marketing: Sie können personalisierte Inhalte automatisch an Ihre Zielgruppe senden, indem Sie einfach einige E-Mail-Vorlagen erstellen und die Content-Zustellung planen.

So versenden Sie die Botschaft, die für Ihre Interessenten wirklich relevant ist, d.h. für Käufer, Verkäufer, Anfragen über die Website, Messekonakte etc. Auch hier können Sie mit professioneller Software für Immobilienmakler Ihre Daten einfach segmentieren und intelligent nachbearbeiten, anstatt Massen Nachrichten zu versenden, die kaum jemand liest.

Profitieren Sie von Weiterempfehlungen

Ohne Zweifel sind Kundenreferenzen der Dreh- und Angelpunkt für erfolgreiche Maklertätigkeit um Ihr Know-How unter Beweis zu stellen. Sicher resultiert auch heute bereits ein Großteil Ihres Geschäfts aus Empfehlungen.

Jeder möchte natürlich so viele gute Referenzen wie möglich. In erster Linie hängt die Anzahl der Referenzen, die Sie erhalten, von der Kundenzufriedenheit ab. Aber was dann zählt, ist Beharrlichkeit. Sie müssen konsequent nachfragen, um zu einer Referenz zu kommen, denn das hat für Ihre Kunden, so zufrieden sie auch gewesen sein mögen, sicher nicht oberste Priorität.

Auch hier können Sie Ihr CRM System nützen, um immer wieder automatisiert nachzufragen. Und machen Sie es dem Kunden so einfach wie möglich, Sie zu bewerten – vielleicht mit einem online Formular?

Automatisieren, aber personalisieren Sie Exposees für Ihre Interessenten

Exposees sind eine ihrer wichtigsten Verkaufsargumente. Sie sollten also so gut wie möglich aussehen, um Ihre Kunden zu beeindrucken. Wahrscheinlich haben Sie es jeden Tag mit jeder Menge Kunden zu tun, denen Sie  in der Regel mehr als einen Vorschlag senden.

Mit Tools wie 365.immo wählen Sie einfach ein Objekt aus und versenden ein schön gestaltetes und aussagekräftiges Exposee, ohne bei jeder Anfrage ewig Zeit damit zu verplempern, um sich hier vom Mitbewerb abzuheben.

Machen Sie Ihre Interessenten „sales-ready“

Selbstverständlich sind nicht  alle Ihre Interessenten wirklich „verkaufsbereit“ sind.  Viele haben sich nur auf Ihrer Website umgeschaut, um einen Überblick über den Immobilienmarkt zu gewinnen. Versuchen Sie, diese Besucher zu Ihren Kunden zu machen!

Stellen Sie sicher, dass Sie tolle Inhalte erstellen, die Ihre Region präsentieren und den Menschen helfen, einen Überblick über den Immobilienmarkt zu gewinnen.  Erklären Sie, warum der Markt gut performt und welche Vorteile er für Käufer, Verkäufer oder Anleger bieten könnte. Als nächstes richten Sie eine automatisierte E-Mail Kampagne ein und senden Ihre Content-Updates aus.

Nutzen Sie das Wissen, dass Sie bereits über Ihre Kontakte im CRM zur Verfügung haben und bieten Sie Infos an, die die Zielgruppe wirklich interessiert.

Das wird Ihnen bald den Ruf verschaffen, DER Immobilienexperte auf Ihrem Gebiet zu sein – und Ihnen dabei helfen, mehr Interessenten zu Käufern zu machen!

Und denken Sie auch an Retargeting Marketing – bringen Sie Ihre Besucher mit gezielten Werbeanzeigen wieder auf Ihre Seite zurück!

Versuchen Sie, Ihre potentiellen Kunden auf verschiedenen Kanälen zu erreichen

Für eine wirklich erfolgreiche Immobilien-Marketing-Kampagne, reicht es schon lange nicht mehr, sich nur auf einen Kommunikationskanal zu verlassen.

Denken Sie auch an Social Media! Ein Großteil der Wohnungssuchenden nutzen Facebook, um mehr über das Angebot eines Maklers zu informieren. Aber auch Instagram bzw. die für Business genutzten Netzwerke wie Linkedin oder Xing können relevant sein, vor allem, wenn Sie auch mit Gewerbeobjekten zu tun haben.

Oder auch SMS-Marketing. Kunden öffnen wesentlich häufiger eine SMS als eine E-Mail. Mit SMS-Marketing können Sie viele Dinge tun: senden Sie gezielte Kampagnen und Termine wie zum Beispiel für Hausbesichtungen. Oder ermöglichen Sie es Ihren Interessenten, Informationen via SMS anzufordern.

Je mehr Kanäle mit Ihrem CRM System verbunden sind, desto einfacher ist es für Sie, Ihre Interessenten zu erreichen und Ihren Verkaufserfolg zu steigern.

Probieren Sie die Fülle an Möglichkeiten einfach aus! CRM-Systeme für Immobilienmakler verleihen Ihren Marketingkampagnen mehr Schlagkraft – in jedem Kanal, den Sie nutzen möchten, und eröffnen Ihnen so spannende Möglichkeiten, Leads und Verkaufschancen zu gewinnen!

Nutzen Sie jetzt das
365.immo Software-Paket
für Immobilienmakler.

Jetzt anfragen

ab
€ 89,-
/Monat/User

Haben Sie noch Fragen?

Wir sind gerne für Sie erreichbar.

Kostenlos beraten lassen